Startseite Vissarion...

Vissarions Lehre:
> Vissarions Schriften
> Vadims Jahresberichte
> Stichwortliste


Vissarions Werdegang
Vissarion als Künstler
Vissarion in den Medien

  zurück     rückwärts blättern     vorwärts blättern  
 
     Redaktionelle Hinweise       

Die Texte in Buchform
Wenn Sie die Texte gerne in Buchform lesen möchten, können Sie diese über uns beziehen. Sie erhalten ein gebundenes Exemplar in der handlichen Größe A5 mit farbigem Umschlag. Nähere Informationen finden Sie im Service-Bereich unter Bücher etc.

   Das Buch "Vadim 1-3"
Das Buch "Vadim 1-3"

Wir sind in der glücklichen Lage, dass schon sehr viele der Texte von Vissarion und Vadim ins Deutsche übersetzt worden sind. Dennoch warten aber auch noch viele Texte auf ihre Übersetzung.

Einstieg in die Literatur

In den Büchern von Vadim finden Sie die geschichtliche Entwicklung und wichtige Elemente der Lehre vereint. Wenn Sie also die erzählerische Form Vadims genießen möchten, fangen Sie hier an.
Vadim ist Vissarion 1992 erstmals begegnet und hat ihn seither auf praktisch allen Reisen in Russland und im Ausland begleitet. Er ist also so etwas wie der Biograph von Vissarion und legt jedes Jahr ein Buch vor, das die Ereignisse dieses Jahres beschreibt.
Da Vadim auch immer die Fragen der Menschen bei den Treffen und die Antworten von Vissarion aufnimmt und zusammengefasst niederschreibt, kann man sich durch die Bücher von Vadim sehr gut der Lehre annähern.

Wenn Sie die Lehre Vissarions kompakter und direkter erleben möchten, dann wenden Sie sich an die Werke des Letzten Testaments, wobei als Anfangslektüre die Verkündigung besonders zu empfehlen ist.
Bitte versuchen Sie, sich hier damit vertraut zu machen, dass Vissarion zwischen zwei Ursprüngen des kosmischen Geschehens unterscheidet, nämlich:
- dem Schöpfer des materiellen Universums, dem Alleinigen und
- dem Himmlischen Vater, dem Schöpfer der menschlichen Seelen.
Diese Unterscheidung ist für das Verständnis der ganzen Lehre von Vissarion von entscheidender Wichtigkeit.

Als nächstes bietet sich das Grundlagenbuch an. Lassen Sie sich evtl. vom Inhaltsverzeichnis der Ansprachen inspirieren oder überprüfen Sie Ihr Weltbild anhand der Gebote.
Zu diesen Werken gibt es auch einen Themen-Index, der einen direkten Zugriff auf bestimmte Stichworte und Themen ermöglicht. Weitere Vertiefungen finden sich in Die Letzte Hoffnung.

Die Zeit der Wende, das bislang letzte veröffentlichte Werk von Vissarion, ist ein Buch mit hohem Anspruch - auch an das wissenschaftliche Denkvermögen und sollte einem späten Abschnitt des Studiums der Schriften vorbehalten bleiben.

Wenn Sie sich gezielt über ein bestimmtes Thema informieren möchten, seien Sie auf "Fragen und Antworten" verwiesen, wo Fragen und Antworten zu 8 Themenkomplexen zusammengefasst sind.

Den intuitivsten Zugang zu den Texten ermöglicht sicherlich das Stichwortverzeichnis.

Soweit diese kleine Orientierung.

Wir wünschen eine erbauliche Lektüre
            Ökopolis e.V.

 

Ein Hinweis zur deutschsprachigen Ausgabe:

Wenn Vissarion mit den Menschen spricht, benützt er eine deutliche Sprache. Dies führt dazu, dass in den Niederschriften ziemlich viele Imperative auftauchen. Sätze, die mit "Ihr müsst ..." beginnen, sind für den empfindlichen Leser sicherlich gewöhnungsbedürftig. Russischdeutsche Leser haben uns darauf aufmerksam gemacht, dass dieses "müssen" eher wie "es ist nötig", "es ist notwendig" oder "ihr sollt" zu verstehen ist.
Da der Freie Wille des Menschen in der Lehre von Vissarion eine so herausragende Rolle einnimmt, ist diese Differenzierung sicherlich zutreffend. Da es jedoch ein ungeheurer Aufwand wäre, die Texte in dieser Weise umzuschreiben, dürfen wir Sie bitten, diese Anpassung beim Lesen selbst für sich vorzunehmen.
Lassen Sie sich bitte durch diese "Eigenheiten" nicht davon abhalten, die tiefe Weisheit, die hier in sehr einfache Worte verpackt ist, aufzunehmen.

Sicherlich werden Sie auch an vielen anderen Stellen daran erinnert, dass es sich um eine Übersetzung handelt. Wir möchten Sie schon jetzt dafür um Verständnis bitten und hoffen, dass Sie trotz mancher Holprigkeiten im Text zum Sinn vorstoßen können und nicht am bloßen Wort hängen bleiben.

 

Ein Hinweis zu allen Texten

Die in vielen Texten anzutreffenden Zwischenüberschriften in grüner Farbe (s. oben) sind von uns hinzugefügt worden, sie befinden sich nicht in der russischen Originalausgabe.
Mit diesen Zwischenschriften wollten wir den Text in inhaltlich zusammengehörige Blöcke gliedern und Ihnen so ein besseres Verständnis der Texte ermöglichen.
Die Zwischenüberschriften sind den Texten außerdem als eine Art Inhaltsverzeichnis vorangestellt und geben Ihnen so einen Vorgeschmack auf die Inhalte eines bestimmten Textes.
Mit nur einem Klick gelangen Sie vom Inhaltsverzeichnis zu der entsprechenden Stelle im Text.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  rückwärts blättern     zum Seitenanfang     vorwärts blättern